Jugendliche entwickeln Ausstellung nach Streetart-Vorbild

Inspiriert von dem britischen Streetart-Künstler Banksy entwickelten Jugendliche der Oldenburger Cäcilienschule eine Ausstellung, die im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM 2019 zu sehen war. Im Gespräch mit Barry Cawston – dem offiziellen Banksy-Fotografen, dessen Fotoausstellung im Oldenburger Hafen gezeigt wurde – haben die Schülerinnen und Schüler ihre Entwürfe präsentiert. Deren Lehrer Jonas Witte ist überzeugt, dass das Projekt für seinen Kunst-Profilkurs ein echter Gewinn ist: „Banksy trifft als Streetart-Künstler den Nerv der Jugend. Zentrale Fragen wie Umweltschutz, Frieden, Soziale Gerechtigkeit und Zukunftsvisionen sind für die Jugendlichen präsent und die Möglichkeit, hier ein Statement nicht nur zu entwickeln, sondern auch der Öffentlichkeit zu präsentieren, ist für die Schülerinnen und Schüler eine schöne Herausforderung.“

Kunstprofil stellt sich der Aufgabe

Eine Herausforderung, die die 15 beteiligten Jugendlichen der achten, neunten und zehnten Klasse mit großer Motivation angenommen haben: Es gilt Ideen zu sammeln, diese in Stencils (Schablonen) umzusetzen, den richtigen Umgang mit Spraydosen zu lernen, Texte zur Erläuterung der Arbeiten zu entwerfen und letztendlich die Ausstellung selbst zu konzipieren und die Kunstwerke zu hängen – das alles unter Zeitdruck und bei festem Eröffnungstermin. „Das Kunstprofil an der Cäcilienschule und die großartige Unterstützung  durch die Organisatoren der KIBUM machen so ein tiefgreifendes Projekt erst möglich – und das führt bei den Schülerinnen und Schülern zu dem Erkenntnisgewinn, dass Schule tatsächlich mehr als nur Lernen ist“, betont Witte.

Der offizielle Banksy-Fotograf zu Gast

Der gemeinsame Termin mit Barry Cawston war für die Jugendlichen eine Gelegenheit, ihre Ideen und Entwürfe mit einem echten Banksy-Experten zu diskutieren und stellte auch ein Highlight innerhalb des Projekts dar: „Es ist toll, in unserem KIBUM-Projekt, aber auch im Gespräch mit Barry Cawston die Arbeit von Banksy nachvollziehen zu können“, sagt Lily (14 Jahre) und die 13-jährige Cosima findet spannend, „dass wir beim Treffen mit dem offiziellen Banksy-Fotografen Barry Cawston irgendwie eine Nähe zu Banksy spüren können. Und es ist eine Ehre für uns, jemanden wie Cawston persönlich kennenzulernen“.

Ausstellung im Rahmen der KIBUM

Die Ausstellung „Like Banksy – Make a Statement“ ist in Zusammenarbeit der KIBUM und des Edith-Russ-Hauses für Medienkunst mit der Cäcilienschule entstanden. Sie war vom 9. bis 19. November 2019, also während der Laufzeit der KIBUM, im Kulturzentrum PFL zu sehen. Cawstons Fotoausstellung „Banksy‘s Dismaland – Barry Cawston, are we there yet?“ » läuft noch bis zum 2. Dezember 2019 im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Begegnungen 2019 – United Kingdom“ » der Stadt Oldenburg und ist an der Hafenpromenade am Stau zu sehen.