Internationale Wirtschaftstage

Mit den 2012 ins Leben gerufenen Oldenburger Wirtschaftstagen treibt die Wirtschaftsförderung – bis 2017 gemeinsam mit der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) – den wirtschaftlichen Austausch mit ausgesuchten Partnerländern voran. Die Reihe bietet den hiesigen Unternehmen die Gelegenheit, sich intensiv mit den ökonomischen Chancen und Risiken von wirtschaftlichen Kontakten in den jeweiligen Ländern vertraut zu machen.

Die ersten Wirtschaftstage fanden im September 2012 mit dem Partnerland Südafrika statt, das seit der Jahrtausendwende zu den neuen Wachstumsmotoren der Weltwirtschaft zählt. Im September 2014 folgten die Wirtschaftstage Oldenburg-Türkei, im April 2016 stand eine achttägige Delegationsreise nach China auf dem Programm. Partnerländer der letzten Wirtschaftstage waren 2017 das Nachbarland Polen », das bei deutschen Unternehmen als einer der attraktivsten Wirtschaftsstandorte Mittel- und Osteuropas gilt und 2019 United Kingdom » mit der Entwicklung des Brexit als Schwerpunktthema.