JOBSTARTER plus-Projekt

#MeinAzubiOldenburg (MAzO)

Das Projekt #MeinAzubiOldenburg (MAzO) wird von der Stadt Oldenburg in Kooperation mit der Handwerkskammer Oldenburg (HWK) und der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) umgesetzt.

Ziele sind die Attraktivität der dualen Berufsausbildung in Betrieben mit bis zu 49 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu steigern, neue Ausbildungsplätze zu schaffen und Ausbildungsabbrüche zu verhindern. Je nach Bedarf unterstützen wir beim Ausbildungsplatzmarketing, beim Matching, bei Herstellung der Ausbildungsfähigkeit, bei der Vermittlung pädagogischer Begleitung und bei vielen anderen Fragen rund um Ihr Ausbildungsangebot!

Das Projekt #MeinAzubiOldenburg (MAzO) mit Sitz im Team Wendehafen läuft bis zum 31. Dezember 2021.

In Kooperation mit:

Folgen Sie uns auf Twitter #MeinAzubiOldenburg »

Informationen und Beratung rund um die duale Berufsausbildung

Kostenfreie Leistungen im Überblick

  • Begleitung bei der Entscheidung (wieder) auszubilden bis hin zur Erlangung der Ausbildungsberechtigung
  • Je nach Bedarf vertiefende Workshops beispielsweise zu Pädagogik, Didaktik, Ausbildungsplatzmarketing
  • Erarbeitung von Marketingstrategien zur zielgerichteten Ansprache von Ausbildungsplatzsuchenden. Beispielsweise für online Profile, Drucksachen und Messen
  • Nutzung unseres Netzwerks für die passgenaue Besetzung Ihrer freien Ausbildungsplätze
  • Unterstützung, falls es in der Ausbildung doch mal nicht ganz rund läuft
  • Individuelle Beratung und Information in Ihrem Haus

Unterstützung für Betriebe in Oldenburg

Das Besondere an unserem Projekt ist die individuelle Beratung und Begleitung der Ausbildungsbetriebe vor Ort. In regelmäßigen persönlichen Gesprächen werden die Bedarfe der Betriebe erfasst. Mehr zur Unterstützung von Betrieben erfahren »

Für wen sind wir da?

#MeinAzubiOldenburg (MAzO) wendet sich ausschließlich an Klein- und Kleinstbetriebe in der Stadt Oldenburg. Wir sind gut vernetzt und arbeiten eng mit verschiedenen Partnern und Akteuren zusammen, um Ihren Betrieb gezielt zu unterstützen.

Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail!
Kontakt zum MAzO Team »

Team Wendehafen

Angesiedelt ist das Projekt #MeinAzubiOldenburg im Team Wendehafen des Amtes für Jugend und Familie, wo es eine Ergänzung der täglichen Arbeit in der Jugend-Berufshilfe darstellt. Das Team Wendehafen unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene durch individuelle Beratung und Begleitung sowie durch passgenaue Förderangebote, damit der Übergang von der Schule in den Beruf und ein erfolgreicher Einstieg in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt gelingen. Mehr erfahren zum Team Wendehafen »

Gender Mainstreaming

Chancengleichheit von Frauen und Männern

Der internationale Begriff „Gender Mainstreaming“ bezeichnet die Verpflichtung, bei allen Entscheidungen die unterschiedlichen Auswirkungen auf Männer und Frauen in den Blick zu nehmen. Unter diesem Aspekt sollen gesellschaftliche und politische Vorhaben umgesetzt werden.

Bezogen auf den deutschen Arbeitsmarkt sind klischeehafte Zuschreibungen festzustellen, die zeigen, dass in vielen Berufsfeldern Frauen oder Männer stark unterrepräsentiert sind. Beispielsweise sind in Deutschland traditionell mehr Frauen in pflegerischen und mehr Männer im technischen Berufen tätig. Um eine Diskriminierung aus Gründen der Geschlechtszugehörigkeit insbesondere auf dem Arbeitsmarkt zu verhindern und auch zu beseitigen, wurden gesetzliche Regelungen festgelegt.

  • Im deutschen Grundgesetz ist die „tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern“ zu fördern und „auf die Beseitigung bestehender Nachteile“ hinzuwirken (Art. 3 Abs. 2 Satz 2 GG)
  • Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) § 1 besagt, dass Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen sind. Im Anwendungsbereich §2 AGG ist der Bezug zur Arbeitswelt verankert.

Links zum Thema Gleichstellung und Gender Mainstreaming

Antidiskriminierungsstelle des Bundes:
Link zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz der Anditdiskriminierungsstelle des Bundes » (PDF, 238 KB)

Gleichstellungsbüro der Stadt Oldenburg:
Link zur Seite des Gleichstellungsbüro der Stadt Oldenburg »

Geschäftsstelle Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen:
Link zur Seite „komm mach MINT“ – Zentrale Anlaufstelle für Frauen in MINT Berufen »

Klischeefrei – Initiative zur Berufs- und Studienwahl:
Link zur Seite von Klischeefrei »